Am 26. Februar wurde Frau Wenda, langjährige Sekretarin und gute Seele des Geschwister-Scholl-Gymasiums, von allen Schülerinnen und Schülern auf dem Schulhof verabschiedet.

Überrascht und vielleicht auch ein bisschen empört war Frau Wenda als an ihrem vorletzten Arbeitstag ganz unerwartet der Feueralarm losging. "Auch das noch! Das hat mir jetzt auch noch gefehlt", sagte Frau Wenda, die 23 Jahre lang am Geschwister-Scholl-Gymnasium tätig war und nun ihre letzten beiden Arbeitstage vor sich hatte. Allerdings war es kein gewöhnlicher Feuerarlarm, denn auf dem Schulhof warteten bereits alle Schülerinnen und Schüler des GSG, um sich von der beliebten Sekreträrin zu verabschieden.

Von jeder Klasse erhielt Frau Wenda, die immer als erste Ansprechpartnerin an der Schule galt, eine weiße Rose geschenkt und verabschiedete sich bei vielen Schülerinnen und Schülern persönlich. Kein Wunder, dass der vermeidliche Feueralarm ganz schön lange dauerte. Jedoch war dies noch nicht alles. Die Klassen hatten darüber hinaus ein besonderes Abschiedsgeschenk für Frau Wenda vorbereitet. Jede Klasse hatte eine persönliche Seite mit Wünschen erarbeitet, die dann in einem Buch gesammelt wurden. Frau Roth überreichte Frau Wenda dieses Kunstwerk stellvertretend.

Mit einem tosenden Applaus verabschiedeten die Schülerinnen und Schüler schließlich Frau Wenda. Wir werden Sie vermissen.

 

 

Werft einen Blick in das Buch, das Frau Wenda zum Abschied überreicht wurde:

 

 

Frau Wenda verabschiedete sich bei vielen Schülerinnen und Schülern persönlich.

 

 

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos