Buchvorstellung: „Samurai - Der Weg des Kämpfers“

„Samurai - Der Weg des Kämpfers“ ist der erste von acht Bänden.

Es ist 2008 erschienen, Autor ist Chris Bradford.

Das Buch hat 416 Seiten, kostet 9,99 Euro und ist bei Ravensburger erschienen.

 

Zum Inhalt:

Im Jahr 1610 versenken Piraten vor der Küste Japans ein englisches Handelsschiff. Der Angriff findet nachts statt und bleibt zu Beginn unbemerkt.

Jack Fletcher hat als einziger überlebt.

Er wird von einem Samurai adoptiert, dessen ältester Sohn von einem Ninja namens Drachenauge ermordet worden ist.

Der Samurai Masamoto lässt Jack an der Niten ichi ryu in Kyoto zum Samurai ausbilden.

Jack muss sein gesamtes Können einsetzen, damit er beim Turnier der zwei Schulen Niten ichi ryu gegen Yagyu ryu gewinnen kann.

 

Ich empfehle euch das Buch, da es nach den ersten 15 Seiten so spannend wird, dass man es einfach nicht mehr aus der Hand legen will.

Alle, die auch Fans vom alten Japan sind, werden es lieben.

Auch die Fortsetzungsbände sind unbedingt empfehlenswert!